.

Karin Maag beim Hauptstadtkongress

21.06.2017

 Der Hauptstadtkongress in Berlin ist eine der größten Veranstaltungen im Gesundheitswesen. Neben Workshops haben die Kongressteilnehmer die Möglichkeit auch an Podiumsdiskussionen und Vorträgen teilzunehmen. Die Bundestagsabgeordnete Karin Maag hatte bei einem Mittagsempfang die Gelegenheit, eine Rede zu den künftigen Herausforderungen der Gesundheitspolitik zu halten. ?In erster Linie geht es darum, dass wir uns dem demographischen Wandel stellen", so Karin Maag. ?Das bedeutet vor allem, auf die Bedürfnisse der älter werdenden Menschen einzugehen, z.B. mit besseren Reha-Maßnahmen oder einer stärkeren Berücksichtigung von chronischen und multimorbiden Patienten. Auch die Chancen, die die Digitalisierung bietet, wollen wir besser nutzen."

> mehr Infos

Karin Maag zur Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen

02.06.2017

Karin MaagNach intensiven Beratungen wurden gestern im Bundestag die Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern auf eine neue Grundlage gestellt. Der neue Finanzausgleich gilt bis mindestens 2030. Künftig wird es keinen Länderfinanzausgleich mehr geben.
Unterschiede in der Finanzkraft der Länder werden über die Verteilung des Länderanteils an der Umsatzsteuer ausgeglichen. Daneben erklärt sich der Bund zu einer jährlichen zusätzlichen finanziellen Beteiligung bereit, die im Jahr 2020 rund 9,5 Milliarden Euro betragen wird.

> mehr Infos

Karin Maag zum Recht von Kindern auf Kenntnis ihrer Herkunft

19.05.2017

 Durch Samenspende gezeugte Menschen bekommen das Recht, ihre Abstammung zu erfahren. Das entsprechende Gesetz hat am Donnerstagabend der Bundestag beschlossen. Darin wird ein Auskunftsanspruch für Personen festgelegt, die durch Samenspende im Rahmen einer ärztlich unterstützten künstlichen Befruchtung gezeugt worden sind. In einem ? datenschutzrechtlich abgesicherten ? Register werden die personenbezogenen Angaben von Samenspendern und Empfängerinnen einer Samenspende in Zukunft für die Dauer von 110 Jahren gespeichert.

> mehr Infos

Praktikum im Bundestag bei Karin Maag ? Teresa Schreiber

19.05.2017

 Am Montag, dem 15.05.2017 begann mein einwöchiges Praktikum im Bundestagbüro von Karin Maag. Da ich als Hauptfach für das Abitur unter anderem Gemeinschaftskunde gewählt hatte, konnte ich durch das Praktikum die gelernte Theorie über den Bundestag und seine Arbeit direkt in der Praxis miterleben. Über die gesamte Woche hinweg bekam ich einen äußerst vielseitigen Einblick in die Tätigkeiten einer Bundestagsabgeordneten und ihrem Team.

> mehr Infos

Karin Maag zur Türkei

02.05.2017

 Zur Situation in der Türkei nach dem Referendum erklärt Karin Maag: "Eigentlich ging es um die EU-Gespräche zum Brexit in ihrer Regierungserklärung. Die Bundeskanzlerin formulierte aber auch unmissverständlich ihre Kritik am türkischen Staatspräsidenten. Es sei mit einem Rechtsstaat nicht vereinbar, wenn die türkische Exekutive Deniz Yücel vorverurteile. Dennoch hat Angela Merkel vor einer endgültigen Abwendung von der Türkei gewarnt.

> mehr Infos

Karin Maag zur Vollverschleierung in offiziellen Funktionen

02.05.2017

 Zur Debatte über eine Vollverschleierung betont Karin Maag: In einer offenen Gesellschaft zeigen die Menschen ihr Gesicht. Ein unverhülltes Gesicht ermöglicht buchstäblich eine Kommunikation auf Augenhöhe. Radikale Strömungen im Islam verlangen von Frauen jedoch eine Vollverschleierung.

> mehr Infos

Karin Maag begrüßt Schülerinnen am Girl's Day

27.04.2017

 Am heutigen Donnerstag ist Girls' Day. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion beteiligt sich auch in diesem Jahr an dem Mädchen-Zukunftstag. Dazu erklärt Karin Maag, Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: "Wir freuen uns, dass Mädchen ihren Girls' Day mit uns verbringen. Sie erhalten dabei einen Einblick in die Arbeit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Im Gespräch mit Abgeordneten können sie ihre Fragen anbringen und von deren Arbeitsalltag erfahren.

> mehr Infos

Karin Maag zur Heil- und Hilfsmittelversorgung für Patienten

17.02.2017

 Krankenkassen dürfen künftig nicht mehr nur auf die Kosten von Hilfsmitteln schauen, sondern müssen auch deren Qualität berücksichtigen. "Das haben wir im Bundestag mit dem Heil- und Hilfsmittelgesetz beschlossen. Es setzt neue Maßstäbe für mehr Qualität in der Versorgung bei Hilfsmitteln, z. B. bei Inkontinenzhilfen gegen Blasenschwäche oder Gehhilfen", betonte an diesem Freitagmittag Karin Maag. Neu ist:

> mehr Infos

Praktikumsbericht von Friedrich Raff

17.02.2017

 In der vergangenen Woche habe ich die besondere Möglichkeit gehabt, ein Praktikum im Bundestagsbüro von Karin Maag zu absolvieren. Als ich Montagmorgen direkt vom Flughafen zum Paul-Löbe-Haus gefahren bin, wurde ich bereits sowohl von der Abgeordneten selbst, als auch ihren Mitarbeitern Anna-Rosa Dehé und Thomas Beyer erwartet, die mich allesamt freundlich empfingen. Mir wurden die Abläufe erklärt und die vielzähligen Liegenschaften des Bundestages gezeigt. Diese Woche stand der Gesetzesentwurf zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung im Fokus.

> mehr Infos

Karin Maag begrüßt Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Netzwerkerinnentreffen

15.02.2017

 An diesem Mittwochabend wartete ein ganz besonderer Termin auf Karin Maag: Im Rahmen der parlamentarischen Sitzungswoche lud die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum Netzwerkerinnentreffen mit der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB ein. Im Rahmen der einstündigen Veranstaltung freute sich Karin Maag mehr als 180 Gäste begrüßen zu dürfen. In ihrer Eröffnungsrede ging Karin Maag vor allem auf die Problematik des Frauenanteils im Deutschen Bundestag ein.

> mehr Infos
.

xxnoxx_zaehler