www.karin-maag.de / Vor Ort / Berlin > Kundgebung der Schausteller in Berlin
.

Kundgebung der Schausteller in Berlin

 Das Karussell muss sich weiterdrehen - unter diesem Motto versammelten sich heute vor dem Brandenburger Tor, also unmittelbar vor meinem Büro, hunderte Schausteller mit ihren Fahrzeugen.

Das Verbot von Großveranstaltungen bis mindestens Ende Oktober stellt die Schaustellerfamilien vor große Probleme. Sie können schlicht und ergreifend nicht mehr ihren Beruf ausüben. Deshalb fordern sie Erleichterungen bei den Corona-Einschränkungen, so wie es den Gastronomen und Betreibern von Biergärten ermöglicht wurde.

Auch ich habe viele Schausteller im Wahlkreis, die nicht nur auf große Feste wie das Canstatter Frühlings- und Volksfest verzichten mussten, sondern auch auf kleinere lokale Feschtle und Hocketse. Sie haben seit Dezember keine Einnahmen mehr. Vor diesem Hintergrund war es für mich wichtig auf der Kundgebung heute zu sprechen, denn mehr als 5.000 Familienunternehmen sind massiv in ihrer Existenz bedroht.

Wir brauchen auch für diese Berufsgruppe dringend eine passende Lösung!

.

xxnoxx_zaehler