.

Übersicht zu den Ergebnissen des Koalitionsausschusses

Stand: 3. Juni 2020

Die Corona-Pandemie hat in Deutschland zum größten wirtschaftlichen Bruch der Nachkriegsgeschichte geführt. Jetzt gilt es, diesen Bruch als Chance zu nutzen. Mit unserem Aufbruchspaket wollen wir Stabilität erhalten, die Konjunktur stärken und unsere Zukunft gestalten.

Mehr dazu finden Sie: hier 

> mehr Infos

Detaillierte Übersicht zu den Ergebnissen des Koalitionsausschusses

Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken
Ergebnis Koalitionsausschuss 3. Juni 2020


Angesichts der Corona-Krise, die in unterschiedlicher Ausprägung alle Staaten rund um den Globus erfasst hat, ist die Wirtschaftsleistung weltweit stark zurückgegangen. Entsprechend steht Deutschland als global vernetzte Exportnation vor der Herausforderung, die direkten Folgen der Pandemie für die Wirtschaft im Inland zu bekämpfen, Lieferketten wiederherzustellen und auf die verschlechterte weltwirtschaftliche Lage zu reagieren.

Mehr dazu finden Sie: hier 

> mehr Infos

Fürs Ländle in Berlin

> mehr Infos

Angemessene Besuchsmöglichkeiten in Pflegeeinrichtungen in Zeiten der Corona-Pandemie ermöglichen

Den Pflegebevollmächtigten erreichen erschütternde Briefe von Angehörigen darüber, unter welchen Bedingungen Besuche in einigen Pflegeeinrichtungen nur möglich sind und wie gravierend die physischen und psychischen Folgen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sind:
Hier sind zwei ausgewählte Zitate aus einer Vielzahl von Briefen:

Mehr dazu finden Sie: hier 

> mehr Infos

Engagement für Globale Gesundheit stärken

Humanitäre Verantwortung auch im eigenen Interesse

Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Donnerstag per Direktabstimmung den Antrag der Koalitionsfraktionen "Engagement für die Globale Gesundheit ausbauen - Deutschlands Verantwortung in allen Politikfeldern wahrnehmen" beschlossen. Dazu erklären die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, und der zuständige Berichterstatter Georg Kippels:

Mehr dazu finden Sie: hier 

> mehr Infos

PRESSEMITTEILUNG Maag: Wir stärken den öffentlichen Gesundheitsdienst

Wir stärken den öffentlichen Gesundheitsdienst

Am heutigen Donnerstag beschließt der Deutsche Bundestag das Zweite Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite. Dazu erklärt die Stuttgarter Bundestagesabgeordnete und gesund-heitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag:

?Mit dem zweiten Bevölkerungsschutzgesetz entwickeln wir das Infektionsschutzgesetz weiter und stärken den öffentlichen Gesundheitsdienst. Der Bund investiert 50 Millionen Euro in die digitale Ausstattung jedes der rund 375 Gesundheitsämter, um den Informationsfluss zeitnah durch ein elektronisches Melde- und Informationssystem zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Mehr dazu finden Sie: hier 

> mehr Infos

Pressestatement: Wichtiger Schritt zur Bekämpfung des Virus

Berlin, 22.04.2020

Zum ersten Mal wurde in Deutschland die klinische Prüfung eines COVID-19-Impfstoffs genehmigt. Dazu können Sie die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, wie folgt zitieren:

Mehr dazu finden Sie: hier

> mehr Infos

Pressemitteilung - Maag: Viren machen nicht an Grenzen halt!

Stuttgart, 15. April 2020

Corona-Pandemie kann wirkungsvoll nur international koordiniert bekämpft werden
US-Präsident Trump kritisiert die WHO massiv und hat verkündet, die Beitragszahlungen der USA an die WHO vorläufig einzustellen. Hierzu erklärt die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag:

Mehr dazu finden Sie: hier 

> mehr Infos

Strukturen der gesundheitlichen Daseinsvorsorge sichern

Corona-Schutzschirm wird erweitert
Das Bundesministerium für Gesundheit hat angekündigt, zeitnah durch Rechtsverordnung den finanziellen Rettungsschirm auf solche Gesundheitsberufe und Einrichtungen auszuweiten, die in besonderer Weise von Fallzahlrückgängen betroffen sind. Dazu erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Georg Nüßlein, und die gesundheitspolitische Sprecherin, Karin Maag

Mehr dazu finden Sie: hier

> mehr Infos

Deutschland als Produktionsstandort stärken

Stand: 06. April 2020

Zur aktuellen kritischen Versorgung mit Schutzausrüstung in der Corona-Pandemie können Sie die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, gerne wie folgt zitieren:

Mehr dazu finden Sie: hier 

> mehr Infos
.

xxnoxx_zaehler