.

Zu Besuch bei der AOK

 Es war keine parlamentarische Sommerpause wie ich sie seit Jahren kenne. Coronabedingt gab es keine Feste und Hocketsen, die gerade in Stuttgart und insbesondere auch in meinem Wahlkreis die Sommerabende zu einem tollen Erlebnis machen. Stattgefunden haben aber zahllose Gespräche, wenngleich die wenigsten persönlich als vielmehr über die bekannten virtuellen Medien. Der letzte Termin vor dem Beginn der Sitzungswochen in Berlin fand bei der AOK statt, vor Ort mit dem notwendigen Abstand. Der Vorsitzende der AOK Baden-Württemberg, Johannes Bauernfeind und Christian Kratzke, der Geschäftsführer bei AOK Bezirksdirektion Stuttgart-Böblingen hatten zum Gedankenaustausch eingeladen. Themen gibt es ja zur Zeit genügend!

> mehr Infos

Gespräch bei der Württembergischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz e.V.

 Ursprünglich war eine Kickoff-Veranstaltung des Fördervereins ?Hospiz Königin Charlotte" geplant, welche aufgrund der aktuellen Situation leider nicht stattfinden konnte. Dennoch ließ ich mir die Gelegenheit nicht entgehen, mit Oberin Susanne Scheck ins Gespräch zu kommen. Neben allgemeinen Themen rund um das Gesundheitswesen ging es auch, um die Auswirkungen der aktuellen Pandemie für die Schwesternschaft und ihre Mitglieder. Herzlichen Dank für die Einladung zum Gespräch!

> mehr Infos

#DasIstMeinLand - bundesweite Aktion der Staatsministerin Anette Widmann-Mauz MdB

 Seit 2015 haben 1,15 Millionen Menschen einen Integrationskurs durchlaufen, sind über 350.0000 Geflüchtete in sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen und wurden über 130.000 Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung in unser Schulsystem integriert. Hinter dieser Bilanz steht die Kraft des Ehrenamts. Aus diesem Grund lud die Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Anette Widmann-Mauz MdB dazu ein, vom 31. August bis 7. September 2020 Ehrenamtliche mit dem #DasIstMeinLand gebührend anzuerkennen.
In meinem Stuttgarter Wahlkreis sind Petra Benzig und Bianka Durst aus Stammheim die engagierten Helferinnen. Sie sind in ihrem Stadtbezirk sozusagen das Gesicht der Flüchtlingshilfe. Seit der ersten Stunde versuchen sie diesen Menschen zu helfen. Angefangen hat alles mit dem Bereitstellen von Willkommenspaketen, für die wochenlang Bettwäsche, Handtücher, Pflegemittel und vieles andere zusammengetragen wurde. In der folgenden Zeit wurden für den Deutschunterricht Bücher beschafft, schwangere junge Frauen unterstützt und angeleitet, Frauen unterrichtet damit sie selbst Kleidung nähen konnten, ein Spielzimmer eingerichtet, dafür Sorge getragen, dass junge Menschen gemeinsam Musizieren oder Fussball spielen konnten. Das letzte große Projekt war die Teilnahme an der Ausschreibung "Spielplatz zu verschenken". Auch hier ist es den beiden Damen gelungen, dass es nun neben der Unterkunft in Stammheim einen kleinen Spielplatz mit Holzhütten, Balancierstande und Rutschbahn gibt. Das alles wurde selbstverständlich ehrenamtlich und neben Beruf, Familie und weiteren ehrenamtlichen Verpflichtungen vor Ort geleistet. Deshalb möchte ich Petra Benzing und Bianka Durst von Herzen für Ihren Einsatz danken, denn er ist vorbildlich und beispielhaft!

 

> mehr Infos

Mitgliederversammlung der CDU Stuttgart-Mühlhausen

Unter Einhaltung aller coronabedingten Vorschriften fand die diesjährige Mitgliederversammlung der CDU Stuttgart-Mühlhausen im Haus am See in Hofen statt. Die Tagesordnung war umfangreich, allerdings war natürlich der wichtigste Punkt am heutigen Abend die Wahl des/der neuen Vorsitzenden. Die bisherige Vorsitzende, Heike Funk gab das Amt ab, das sie im vergangenen Jahr von Thomas Fuhrmann übernommen hatte. Ihr gilt mein besonderer Dank für die geleistete Arbeit in den vergangenen 12 Monaten. In Zukunft wird nun Wolfgang Schweizer die Geschicke der Bezirksgruppe zusammen mit seinem Team lenken. Ihm gratuliere ich ganz herzlich zur Wahl und allseits gutes Gelingen für die neue Aufgabe. Trotz Maske und vorgeschriebenem Abstand war es schön, wieder einmal vor Ort die aktiven Mitglieder der Bezirksgruppe persönlich zu treffen.

> mehr Infos

Anpfiff bei den Reds

 Der Turnverein Cannstatt 1846 e.V. kann auch auf eine lange Geschichte zurückblicken aber so eine Herausforderung wie uns alle Corona zur Zeit stellt, kennt niemand. Dass das gelingt, dazu gehören viele starke Partner aber auch Mitglieder, die auch in solchen Zeiten den Vereinen die Treue halten. Mir ist das stehts bewusst was für eine Arbeit gerade zur Zeit dahinter steckt damit der Spielbetrieb überhaupt aufrecht erhalten werden kann. Deshalb bin ich heute gerne zum Heimspiel der Stuttgart Reds gekommen, die ihr Bundesligaheimspiel gegen die Buchbinder Legionäre bestritten.

> mehr Infos

Treffen mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft in Stuttgart

 Im Juni 2016 ist das Rettungszentrum der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) in Stuttgart am Max-Eyth-See durch eine Fehlsteuerung des Wehres vom Neckar überflutet worden.
Der Schaden ging in die Millionen. Die Rettungsschwimmer sind seit über 4 Jahren in ihrem schwer beschädigten Haus mit gesperrten Bereichen, Stützen und Containern im Hof.
Im Juli 2016 war ich vor Ort und habe mir die Schäden angesehen. Gerne habe ich der DLRG Unterstützung im Rahmen meiner Möglichkeiten zugesagt. Heute war der Leiter Einsatz der DLRG Bezirk Stuttgart, Thomas Ruhland, bei mir und hat mir die gesamte Entwicklung mit dem extrem zähen Prozess der Schadensbewältigung vorgestellt. Eine etwas "unendliche Geschichte". Ich freue mich, dass die DLRG weiterhin positiv in die Zukunft blickt und Pläne für einen Neubau entwickelt hat. Ein interessantes Projekt wie die Arbeit der DLRG es generell ist.

> mehr Infos

Stammtisch der CDU Obertürkheim/Uhlbach

 Was bisher die Regel war ist dieses Jahr im Sommer aufgrund von Corona eher die Ausnahme: Veranstaltungen vor Ort. Diesen Freitag nun hatte die CDU Obertürkheim/Uhlbach zum Stammtisch in den Uhlbacher Ochsen eingeladen. Selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Vorschriften. Der Vorsitzende der Bezirksgruppe, Stefan Ludwig hatte den Abend unter das Motto "Gedankenaustausch über aktuelle Themen" gestellt. Trotzdem der Abend ganz unter dem Thema "Corona" mit all seinen Folgen und Auswirkungen. Wen wundert es in Anbetracht der in den letzten Tagen stark angestiegenen Zahlen. Deshalb auch an dieser Stelle nochmals meine Bitte: Halten Sie Abstand, tragen Sie Maske und nehmen Sie die Hygienevorschriften erst. So schützen Sie sich und auch Ihre Mitmenschen!

> mehr Infos

Besuch im Wahlkreis von Armin Schuster MdB

 Nicht nur hochsommerliche Temperaturen erwarteten mich an diesem Donnerstag in Südbaden, sondern auch tolle Programmpunkte und interessante Gespräche auf Einladung von Kollege Armin Schuster MdB. Zunächst stand der Besuch des Kreisklinikums Lörrach im Beisein von Landrätin Marion Dammann an. Hier ging es zum einen perspektivisch um die Ausrichtung des Klinikums und aktuell um Corona und seine Auswirkungen auf den Krankenhausbetrieb. Die zweite Station war sozusagen direkt an der Schweizer Grenze. Dr. Peter und Dr. Nicola Osypka von der gleichnamigen AG hier in Rheinfelden hatten zum Rundgang durch ihr Unternehmen eingeladen und natürlich stand auch die Medizinprodukte-Verordnung auf der Tagesordnung. Von Rheinfelden ging es zurück ins große Wiesental nach Schopfheim. Das Aktionskomitee KIND IM KRANKENHAUS, das sich ehrenamtlich für die Rechte von kranken Kindern engagiert, berichtete über seine Arbeit. Vertreten durch die Landesvorsitzende Monika Werner und Bundesvorsitzende Dr. Sabrina Oppermann. Von dort ging es zur letzten Gesprächsrunde nach Bad Krozingen in die Beckerklinik. Hier schlagen zur Zeit die Wogen sehr hoch weil die Notfallversorgung in der dortigen Einrichtung in Frage gestellt wird. Fazit: es ist immer wieder schön und bereichernd auch die Einrichtungen und die Arbeit in anderen Wahlkreisen kennen zu lernen.

> mehr Infos

Besuch der Baugenossenschaft Neues Heim Zuffenhausen

 Heute wieder einmal ein Vor-Ort-Termin im Wahlkreis. Nach dem "theoretischen" Teil anhand der Pläne für die neuen Projekte am Sitz der Baugenossenschaft in der Haldenrainstraße in Zuffenhausen ging es bei hochsommerlichen Temperaturen vor Ort. Technischer Vorstand Gisbert Renz und Vorstandsvorsitzender Rüdiger Maier zeigten mir die großen Vorhaben in Feuerbach und Zuffenhausen. Ein toller und sehr informativer Termin!

> mehr Infos

Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebrauchende

Dieses Jahr nicht als Schirmherrin sondern als teilnehmender Gast war ich heute auf dem Leonhardsplatz, um den verstorbenen Drogengebrauchenden zu gedenken. Seit 1994 wird mit Veranstaltungen, Aktionen und Demonstrationen in verschiedenen Städten Deutschlands und dem europäischen Ausland an all jene erinnert, die aufgrund einer Drogenabhängigkeit ihr Leben verloren haben. Hier geht es darum zu erinnern, die Bevölkerung auf Missstände sowie die mit dem Drogenkonsum verbundene Stigmatisierung aufmerksam zu machen. Hier in Stuttgart fand vor dem Portal der Leonhardskirche wie immer eine kleine Kundgebung statt, dann das stille Gedenken an die Verstorbenen und schließlich der abschließende Start der Luftballons.

> mehr Infos
.

xxnoxx_zaehler