.

Praktikums- und Ausbildungsmesse Local Career

 Die Local Career Praktikums- und Ausbildungsmesse, die am Freitag in der Berta-von-Suttner-Realschule in Stuttgart-Freiberg stattfand, soll vor allem Werkrealschüler und Schüler mit Migrationshintergrund bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützen. Wie in den Jahren zuvor wurde die Messe von den Stadtbezirken Stammheim, Zuffenhausen, Mühlhausen und Münster in Zusammenarbeit mit den Jugendhäusern, der Mobilen Jugendarbeit und den jeweiligen Bezirksämtern organisiert. Karin Maag ließ sich über die Messe führen und informierte sich an den einzelnen Ständen über die verschiedenen Ausbildungsberufe.  

> mehr Infos

Karin Maag beim Stammtisch Zuffenhausen

Im Anschluss an die Diskussionsrunde in der Zehntscheuer Zuffenhausen schloss sich Karin Maag der gemütlichen Runde des Stammtisch-Zuffenhausens an. Treffpunkt war diesmal das Club Restaurant TVZ in Zazenhausen. Für den Stammtisch, der aus einer Weihnachtsidee von Mitgliedern der Freien Wähler und der CDU Zuffenhausen entstanden ist, war es bereits das zweite Treffen

> mehr Infos

Diskussionsrunde zum Thema ?Gute Arbeit statt prekäre Beschäftigung"

 Am Donnerstagabend luden die Betriebsseelsorger Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem DGB Stadtverband Stuttgart zu einer Diskussionsrunde mit dem Thema ?Gute Arbeit statt prekäre Beschäftigung". In der gut besuchte Zehntscheuer in Stuttgart-Zuffenhausen wurde von den Moderatoren Guido Lorenz (Betriebsseelsorger), Bernhard Löffler (DGB) und Jörg Munder (DGB) ein Diskussionsaquarium geschaffen, in dessen ?Becken" auf der einen Seite Betriebsratsvertreter ortsansässiger Unternehmen der anderen Seite aus lokalen Vertretern der Bundestagsparteien gegenüber saßen. Karin Maag bekannte sich zu fairen Löhnen und bestärke die Forderung nach einer regionalen Lohnuntergrenze die entsprechend der Tarifautonomie durch die Tarifpartner gemeinsam definiert wird.

> mehr Infos

Schirmherrin Karin Maag eröffnet die Mitgliederversammlung von F.U.N.K. e.V.

Karin Maag hat vor einem Jahr in der Nachfolge von Regionalrätin Christine Arlt-Palmer die Schirmherrschaft des Fördervereins zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder Stuttgart (F.U.N.K. e.V.) übernommen. In ihrem Grußwort versicherte sie den zahlreich anwesenden Mitgliedern erneut, dass es ihr eine Herzensangelegenheit ist, diese Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu unterstützen. Selbst freute sie sich natürlich über das Lob im Bericht des Vorstands, dass man mit ihr im ersten Jahr ihres Wirkens sehr zufrieden war. Die Bundestagsabgeordnete zollte abschließend nochmals allen Anwesenden ihre Hochachtung für ihr ehrenamtliches Engagement. Der Abend wurde beschlossen mit einem regen Austausch, an dem die Schirmherrin gerne teilnahm.

> mehr Infos

Podiumsdiskussion unter dem Motto ?Politik trifft Sozial?

Der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg, der Sozialverband VdK Baden-Württemberg und der ver.di Landesbezirk Baden-Württemberg veranstalteten am Dienstagabend im Rahmen des bundesweiten Aktionstages des Bündnisses ?Umfairteilen" eine Podiumsdiskussion unter dem Motto ?Politik trifft Sozial - ?Umfairteilen" soziale Gerechtigkeit neu denken?" Neben Karin Maag nahmen weitere Bundestagsabgeordnete aus Baden-Württemberg sowie Vertreter der Veranstalterorganisationen an der Diskussion teil. Zentrale Themen waren unter anderem soziale Gerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe.

> mehr Infos

Karin Maag trifft Schülerinnen und Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums

 Auf Initiative von Schülerinnen und Schülern des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Stuttgart-Bad Cannstatt wurde die ?Aktion Aula" ins Leben gerufen. Damit wollen die Gymnasiasten ihrem Wunsch nach einer Aula öffentlichkeitswirksam und kreativ Ausdruck verleihen. Die Aula soll für Veranstaltungen genutzt werden können und als Ort des Lernens und der Entspannung dienen. Karin Maag wurde von den Schülerinnen und Schülern eingeladen und um Unterstützung bei der Aktion gebeten. Nachdem Karin Maag von den Verantwortlichen über das Projekt informiert wurde, sicherte sie gerne ihre Unterstützung zu.

> mehr Infos

Karin Maag bei der Mitgliederversammlung der Frauen-Union

Der Bericht aus Berlin der Stuttgarter Bundestagsabgeordneten Karin Maag und die anschließende Diskussion über bundespolitische Themen ist schon zur guten Tradition bei der Mitgliederversammlung der Stuttgarter Frauen Union (FU) geworden. Nachdem im vergangenen Jahr dieser Punkt aufgrund einer Auslandsreise entfallen musste, freute sich die Vorsitzende der FU, Dr. Donate von Kluxen-Pyta umso mehr, dass sie im Bundestagswahljahr Karin Maag wieder begrüßen durfte. Schließlich möchten die Damen der FU Karin Maag in ihrem Bemühen, das Direktmandat im Stuttgarter Wahlkreis II wieder zu holen, mit besten Kräften unterstützen.

> mehr Infos

Fest der Nationen in Weilimdorf

 Die katholische Kirchengemeinde ?Salvator" in Stuttgart- Giebel hatte wieder zum ?Fest der Nationen" ins Gemeindehaus eingeladen. Alle Nationen und Landsmannschaften der Kirchengemeinde präsentierten im Rahmen eines Brunch, Kulinarisches aus ihren Ländern und Regionen. So auch die Ortsgruppe Weilimdorf der Sudetendeutschen Landsmannschaft, die mit köstlichem ?Becherovka", einem Kräuterbitterschnaps aus Karlsbad und süßen Oblaten aus dem gleichnamigen böhmischen Kurort, das Dessertangebot des internationalen Festes bereicherte. Neben den zahlreichen Besuchern des Festes, schauten auch die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Maag und Pater Konrad Werder beim Stand der Sudetendeutschen vorbei.

> mehr Infos

Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Evangelischen Altenheimat

 Am Freitag traf sich Karin Maag mit dem Vorstandsvorsitzenden der Evangelischen Altenheimat, Hans Kübler, zu einem gegenseitigen Austausch. Der Schwerpunkt des Gesprächs lag auf dem Thema Gesundheitspolitik. Die Evangelische Altenheimat ist Träger von 14 Seniorenzentren mit insgesamt 1033 Pflegeplätzen und 330 betreuten Wohnungen. Im Februar hatte Karin Maag das von der Evangelischen Altenheimat betriebene Seniorenzentren ?Luise-Schleppe-Haus" in Stuttgart-Stammheim besucht.

> mehr Infos

Besuch des Kinder- und Jugendhauses Obertürkheim ?Villa Jo"

 Das Kinder- und Jugendhaus Obertürkheim, genannt ?Villa Jo", bietet Kindern und Jugendlichen eine breite Palette an Freizeitaktivitäten und Projekten. Die Osterferienzirkusschule, die einmal im Monat stattfindende Teeniedisco mit abwechselndem Motto oder der Gartenflohmarkt sind nur wenige Beispiele. Der Leiter der Einrichtung, Herr Hofmann, führte Karin Maag durch die Villa Jo und informierte sie über aktuelle Projekte und Veranstaltungen. Anschließend nutze Karin Maag die Gelegenheit um mit den Jugendlichen vor Ort ins Gespräch zu kommen.

> mehr Infos
.

xxnoxx_zaehler