.

Schülerinnen und Schüler-Besuch im Wahlkreisbüro

 Heute besuchten mich vier Schülerinnen und Schüler des Karls-Gymnasiums Stuttgart gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer.
Im Rahmen ihres Seminars über Gerechtigkeit stand ich Rede und Antwort zu den vielen Fragen und Themen, die sie vorbereitet hatten. Ich habe mich sehr gefreut über das Interesse von diesen jungen Menschen beispielsweise an Themen wie der Umlagefinanzierten-Altersrente, der Ehe für alle oder der Absenkung des Wahlalters.
Termine mit jungen Leuten sind einfach immer spannend und anregend!

> mehr Infos

E-Health Gespräch in Hofen

 Am Mittwochabend war ich einmal wieder zu Gast beim Statdtteiltreff in Hofen. Dort habe ich einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Vorhaben im Bereich der Digitalisierung im Gesundheitswesen gegeben und anschließend mit den Gästen über ihre Erfahrungen und Bedenken diskutiert. Dank der Innovationen und neuen Technologien im E-Health Bereich haben wir die Chance, die Versorgung für immer mehr alte und chronisch kranke Menschen, ganz besonders in ländlichen Regionen, auch in Zukunft auf hohem Niveau sicherzustellen. Hierfür braucht es Rechtssicherheit und vor allem einen zuverlässigen Datenschutz. Ich bin mir sicher, dass wir in den kommenden Jahren umfangreiche Fortschritte sehen werden - und noch in diesem Jahr wollen wir ein neues E-Health Gesetz auf den Weg bringen.

> mehr Infos

Zu Besuch im Haus-Peter-Eckle in Feuerbach

 Nachdem ich bei der feierlichen Einweihung im November letzten Jahres leider nicht teilnehmen konnte, besuchte ich heute das Peter-Eckle-Haus in Feuerbach. Zum ersten Mal in der Geschichte dieser Republik gibt es eine Generation behinderter Eltern. Früher undenkbar, heute Normalität. Diese Normalität garantiert nun auch das Peter-Eckle-Haus. Denn das Haus ermöglicht Familienwohnen von Eltern mit Behinderung und ihren Kindern. Gerne besuchte ich heute als Schirmherrin dieses Projektes die Einrichtung zur Kaffeezeit vor Ort und freue mich, dass die ersten Einzüge bereits stattgefunden haben. Selbstbestimmt leben und Inklusion sind ein Auftrag an uns alle, den wir vor Ort, hier Feuerbach erfüllen konnten.

> mehr Infos

Stammheimer Neujahrsempfang

 Nach der Sitzungswoche in Berlin ging es für mich vom Flughafen aus direkt nach Stammheim. An diesem Freitagabend lud der Bürgerverein aus Stammheim zu seinem traditionellen Neujahrsempfang ein und konnte zahlreiche Gäste in der Stammheimer Schloss-Scheuer begrüßen. Zu den vielen Bürgerinnen und Bürger sprach die Bezirksvorsteherin aus Stammheim, Susanne Korge, ein Grußwort.

Neujahrsempfänge bieten eine perfekte Gelegenheit, um in einer gemütlichen Atmosphäre sich austauschen. Diese Gelegenheit nutzte auch ich, um mich mit den Bürgerinnen und Bürgern aus Stammheim über aktuelle Themen der Gesundheitspolitik, Stuttgart und Region zu unterhalten.

> mehr Infos

Vorstellung des Präventionsprojekts PROCARE

 In den vergangenen Monaten rückte die Pflege-Situation in Deutschland vermehrt in den Fokus der Öffentlichkeit.

Die Mitarbeiter in den Pflegeheimen leiden unter dem Fachkräftemangel und belastenden Arbeitsbedingungen. Im Ernstfall wirkt sich dies auch auf die Pflegebedürftigen aus. Ein bundesweites Modellprojekt (PROCARE) der Techniker Krankenkasse (TK) unter Leitung von Vertretungsprofessorin Dr. Bettina Wollesen der Universität Hamburg nimmt nun diese Präventionsaufgaben in den Fokus: die Gesundheit von Mitarbeitern und gesundheitlichen Ressourcen der Pflegebedürftigen.

Aus diesem Grund besuchte ich heute das Seniorendomizil Haus Martin in Stuttgart-Feuerbach, dort wurde mir das Projekt in der Praxis näher vorgestellt.

> mehr Infos

Wahlkreiskonferenz 2019

 Die heutige Wahlkreiskonferenz bietet eine perfekte Gelegenheit, um mit den Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern in meinem Wahlkreis über aktuelle tagespolitische und bundespolitische Themen zu sprechen. Viele Themen wurden angesprochen und besprochen, wie beispielsweise der Brexit oder die steigenden Mietpreise in Stuttgart. Besonders intensiv diskutierten wir über die aktuelle Verkehrspolitik in der Stadt, daran muss sich etwas ändern! Als Stuttgarterin teile ich die Forderung, dass die Sinnhaftigkeit der Stickoxid-Grenzwerte überprüft werden müssen. Am entsprechenden Gesetzentwurf wird im Deutschen Bundestag bereits gearbeitet.
Diese Anregungen sind nicht nur wichtig sondern maßgebend für meine Arbeit in Berlin.

> mehr Infos

Zu Besuch im Theater "La Lune Stuttgart e.V" und beim Verein "Familien im Zentrum"

 Bei jeder politischen Bildungsfahrt wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Wird der eingezogene Betrag nicht in Gänze benötigt, unterstütze ich gerne mit dem Restbetrag Initiativen im Wahlkreis. Dieses Mal konnte mit dem Geld zwei Initiativen geholfen werden, bei denen ich heute gerne vorbeigeschaut habe. Zunächst besuchte ich das Theater "La Lune" in Stuttgart-Ost. Das Theater am Stuttgarter Ostendplatz, das seit fünf Jahren unter Leitung von Julianna Herzburg geführt wird, zählt zu den Kleinsten in ganz Deutschland.
Danach ging es weiter nach Stuttgart-Wangen zum Verein "Familien im Zentrum" (FiZ). Das FiZ ist ein gemeinnütziger Verein von Eltern für Eltern und Kinder. Neben regelmäßigen Treffen am Nachmittag gibt es auch eine feste Kinderbetreuung, vier Musikgarten-Gruppen für Kinder von 4 Monaten bis 5 Jahre und zusätzlich jeden Montag das Offene Montagsfrühstück für Familien. Außerdem bietet der Verein ein Sonntagsfrühstück für die ganze Familie an.
Beides tolle Initiativen, die ich gerne unterstützt habe!

> mehr Infos

Neujahrsfrühstück der Frauen Union

 Traditionell lud an diesem Samstagmorgen die Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Nordwürttemberg, Regionalrätin Susanne Wetterich, zum Neujahrsfrühstück ein. Neben vielen aktiven und engagierten Mitgliedern war auch ich gerne wieder bei der Frauen-Union zu Gast, um mit den zahlreich anwesenden Gästen nicht nur über frauenpolitische Aspekte der Tagespolitik zu diskutieren. Das Neujahrsfrühstück ist einfach ein sehr gelungenes Format, um zu Beginn eines neuen Jahres in der Frauen-Union sich in gemütlicher Runde auszutauschen. Gerade in diesem Jahr, in dem wir das 100-jährige Frauenwahlrecht feiern, wird die Bedeutung der Frauen- Union und ihr Bestehen umso wichtiger. Vielen Dank an Susanne Wetterich und ihr Team für die tolle Organisation.

> mehr Infos

Neujahrsempfang der CDU Stuttgart-Mühlhausen und Verabschiedung des Vorsitzenden Stadtrat Thomas Fuhrmann

 Sehr gerne bin ich heute Abend direkt von Berlin kommend zur CDU Mühlhausen gekommen, denn der Anlass war ein Besonderer. So wurde nicht nur das neue Jahr mit einem traditionellen Neujahrsempfang eingeläutet, sondern auch Stadtrat Thomas Fuhrmann als langjähriger Vorsitzender der Bezirksgruppe Mühlhausen verabschiedet. Mein Dank gilt ihm, denn er hat nicht nur die Bezirksgruppe hervorragend in den vergangenen Jahren geleitet. Er war auch für mich stets ein zuverlässiger und unterstützender Ansprechpartner. Ich wünsche nicht nur ihm viel Glück für die neuen Aufgaben, sondern auch Heike Funk, an die Thomas Fuhrmann den Leitungsstab übergeben hat. Den Mitgliedern der CDU-Bezirksgruppe Mühlhausen aber auch allen Bürgerinnen und Bürgern des Stadtbezirks wünsche ich alles Gute für 2019!

> mehr Infos

Neujahrsempfang Zuffenhausen

 Wie in den vergangenen Jahren konnte Bezirksvorsteher Gerhard Hanus wieder zahlreiche Gäste im Bürgerhaus Rot beim Neujahresempfang in Zuffenhausen begrüßen. Zusammen mit vielen Bekannten Gesichtern, wie dem Zuffenhäuser Hirten Dietmar Schneider, war eine gute Gelegenheit sich untereinander auszutauschen und gemeinsam über das vergangene Jahr zu sprechen - Themen gibt es ja aktuell zu genüge.

> mehr Infos
.

xxnoxx_zaehler