.

Albert J. Ebinger in den Ruhestand verabschiedet

 Über viele Jahre war er das Gesicht und der Motor des bhz Stuttgart (gemeinsam: mit und ohne Behinderung): Albert J. Ebinger. Ihm hat das bhz Stuttgart zu verdanken, dass es modern aufgestellt und bestens vernetzt ist. Immer innovativ denkend, ohne die Menschen mit Behinderung und die damit verbundenen besonderen Bedarfe aus dem Auge zu verlieren, so habe auch ich Albert J. Ebinger bei den zahlreichen Begegnungen in den vergangenen Jahren schätzen gelernt. Gerne habe auch ich mich deshalb immer wieder für das bhz Stuttgart engagiert. Dank und alle guten Wünsche gelten dem scheidenden Geschäftsführer Albert J. Ebinger und seiner Nachfolgerin, Irene Kolb-Specht, wünsche ich viel Erfolg!

> mehr Infos

Eröffnung der Schneeleoparden-Anlage in der "Wilhelma"

 Ich bin stolz darauf, in meinem Wahlkreis den zoologischen-botanischen Garten "Wilhelma" zu wissen, dem es ganz wichtig ist, dass die Anlagen für die Tiere möglichst naturnah gestaltet und somit dem Lebensraum der Tiere nachempfunden sind. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit konnte nun in Stuttgart Bad Cannstatt eine neue Schneeleopardenanlage eröffnet und somit die Haltung dieser bedrohten Art deutlich verbessert werden. Stellvertretend möchte ich dem Direktor der "Wilhelma", Dr. Thomas Kölpin dazu gratulieren und wünsche auch weiterhin viel Erfolg beim Bemühen um den Schutz der wildlebenden Schneeleoparden in Zusammenarbeit mit dem NABU.

> mehr Infos

Bericht aus Berlin beim Stammtisch der CDU Feuerbach

 In regelmäßigen Abständen informiere ich in den Bezirksgruppen über aktuelle Themen aus Berlin. Beim zweiten Stammtisch der CDU Feuerbach in diesem Jahr in der Weinstube Mögle hatte ich wieder die Gelegenheit dazu. Die zahlreichen Teilnehmer interessierten sich neben dem Thema Regierungsbildung auch für mein Ressort, die Gesundheitspolitik. Nach meinem Vortrag nutzte ich die Gelegenheit mit den Leuten in gemütlicher Runde ins Gespräch zu kommen und über aktuelle Themen zu diskutieren.

> mehr Infos

Mitgliederversammlung 2018 bei Haus & Grund

 Der Besitz von Haus/Eigentumswohnung und Grund ist für viele Menschen, ob jung oder alt, gerade mit Blick auf ihre Absicherung von großer Bedeutung. Doch mit dem Erwerb alleine ist es noch nicht getan. Viele Fragen stellen sich erst im Laufe der Zeit und da ist der Verein Haus & Grund ein wichtiger Ansprechpartner. Als Mitglied im Beirat freut es mich deshalb, dass Haus & Grund Stuttgart in den vergangenen 10 Jahren kontinuierlich um 3.000 Mitglieder auf 21.000 angewachsen ist. Stuttgart hat somit nach München und Köln den drittgrößten Verein, der alles dafür tut, dass für relevante Fragen von privaten Hausbesitzern möglichst passende Angebote gemacht werden können.

> mehr Infos

Rundgang beim Feuerbacher Gesundheitstag

 Ein kleines Jubiläum stand dieses Jahr an - bereits zum 5. Mal lud der Gewerbe- und Handelsverein Feuerbach e.V. zusammen mit dem Feuerbacher Bürgerverein zum Gesundheitstag ein. Ein tolles Vor-Ort-Angebot, um sich über Angebote, Fitnesstrends und gesundheitliche Hilfestellungen zu informieren aber auch um neue Ideen zu bekommen, um gesunde Lebensweisen einfach in den Tagesablauf zu integrieren. Dass das nicht immer einfach ist, weiss ich aus eigener Erfahrung. Deshalb sind Informationen an diesen Ständen ein erster wichtiger Schritt.

> mehr Infos

Günther Maria Halmer zu Gast bei F.U.N.K. e.V.

 Im Vereinsleben von F.U.N.K. e.V. (Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder Stuttgart), dessen Schirmherrin ich bin, ist immer die Projekt- übergabe im Olgäle und die Benefizsoiree am Abend der Höhepunkt des Jahres. Am Nachmittag haben wir im Beisein vieler Gäste an das Stuttgarter Kinderkrankenhaus hochmoderne Diagnosegeräte übergeben, unseren Beitrag durch die Finanzierung eines Ableiteplatzes zur Eröffnung des neuen Kinder- und Jugendschlafslabors am Olgäle im kommenden Monat geleistet und auch die weitere Übernahme der Kosten für wichtige, die Betroffenen unterstützende Personalstellen, zugesichert. Dass wir auch weiterhin die Elternarbeit fortführen ist selbstverständlich. Vor Ort war auch der bekannte deutsche Schauspieler Günther Maria Halmer, der sich dann am Abend in der ausverkauften SpardaWelt in den Dienst der guten Sache stellte. Mit dem Programm "Ein Mensch..." begeisterte der Charakterschauspieler, begleitet vom Trio Amanti della Musica, das Publikum mit Texten von Kishon und Eugen Roth. Martin Hettich, der Vorstandsvorsitzende der Sparda Bank überreichte uns einen Scheck über  15.000.- Euro. Herzlichen Dank! Weitere Infos. www.funk-stuttgart.de

> mehr Infos

Hauptversammlung 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Stammheim

 Das Abhalten von Hauptversammlungen ist zunächst einmal eine une rlässliche Formalie. Sie sind aber eine gute und wichtige Möglichkeit, um über all das zu Berichten, was ehrenamtlich im Jahr geleistet wurde und auch Ehrungen und Beförderungen auszusprechen. Ich freue mich deshalb immer, zu solchen Anlässen eingeladen zu werden und ein Grußwort sprechen zu dürfen. So habe ich die Möglichkeit, allen Engagierten persönlich Danke zu sagen. Dieses Engagement ist nicht selbstverständlich und verdient deshalb unser aller Anerkennung.

> mehr Infos

Feinstaubdiskussion: Blaue Plakette und generelle Fahrverbote sind keine Lösung

 Als Gesundheitspolitikerin sage ich klar, Stickoxide und Feinstaub belasten die Umwelt und deshalb muss dem entgegengewirkt werden. Emissionen müssen reduziert und Grenzwerte eingehalten werden. Die in der Vergangenheit ergriffenen Maßnahmen haben bereits Wirkung gezeigt und die Belastung ist zurückgegangen. Das muss aber noch besser werden. Deshalb beteiligt sich auch der Bund z.B. mit Fördermaßnahmen im Rahmen des Sofortprogrammes ?Saubere Luft 2017-2020" z.B. zur Elektrifizierung des Verkehrs und zur Nachrüstung von Dieselbussen im ÖPNV.

> mehr Infos

Politikgespräch in Stuttgart-Mühlhausen

 Vom Palm 'schen Schloss ging es an diesem Tag direkt weiter in den Mühlhausener Stallbesen. Dort hatten die die CDU Bezirksgruppen der Region Neckar und der Region Nord zu einem Politikgespräch bei Wein und Vesper eingeladen. Nach den vergangenen Wochen gab es natürlich viel bundespolitischen Gesprächsstoff. Die neue Regierung steht jedoch und so konnte ich von der aktuellen und kommenden Arbeit in Berlin berichten. Der Blick wurde aber auch auf die anstehen den Kommunal- und Europawahlen gerichtet. Ein wirklich schöner Wochenabschluss!

> mehr Infos

Weltfrauentag- Schlossgeflüster in Stuttgart-Mühlhausen

 Zum Weltfrauentag hatte der Frauenkreis im Katholischen Deutschen Frauenbund Hofen wieder ins Palm 'sche Schloss eingeladen. Kinder, Küche und/oder Karriere? Was sollen Frauen wollen? Wofür entscheiden Sie sich und warum? ?Das waren die Fragen, über die an diesem Abend gesprochen wurde. Es wurde einmal mehr deutlich, dass es für Frauen heute Wahlmöglichkeiten gibt, ihre Entscheidungen Kinder-Küche und/oder Karriere auch gesellschaftlich akzeptiert und ganz wichtig,auch finanziell unterstützt werden. Trotzdem gibt es für viele Frauen noch Hürden, welche eine solche Balance zwischen Privat- und Berufsleben erschweren. Diese gilt es auch in Zukunft weiter zu beheben und die Möglichkeiten für Frauen weiter zu fördern.

> mehr Infos
.

xxnoxx_zaehler